Close

Page 1 of 2 12 LastLast
Results 1 to 10 of 18

Thread: Risen 3

  1. #1
    Join Date
    May 2013
    Location
    Bayern
    Posts
    26

    Risen 3

    Hab' gerade gelesen, dass es jetzt offiziell angekündigt ist. Laut Gamestar soll es noch im August dieses Jahres erscheinen.

    Hier ist ein Link zum PC Games-Artikel: http://www.pcgames.de/PC-Games-Brand...Creed-1110559/

    Vaya con dios, bitches.

  2. #2
    Join Date
    Jan 2013
    Location
    Greifswald
    Posts
    61
    Wird wohl Zeit, dass ich Risen 2 mal anspiele, damit ich den namenlosen Helden in Risen 3, der sich eine von drei Fraktionen.. Moment, den Witz gabs schon mal.

    Vielleicht wird es ja die Überraschung des Jahres, aber ich warte erstmal ab. Und selbst wenn es gut sein sollte, könnte ich es mir eh lediglich per Let's play reinziehen. Ein spielefähiges Stück Technik ist im Moment leider einfach nicht drin. Außer jemand schenkt mir einen neuen Computer, damit ich großer Let's Player werden und mein 5000 Abonnentenspecial zu MK.org machen kann..nein? Schade.

  3. #3
    Join Date
    Jan 2013
    Location
    Leipzig
    Posts
    104
    Risen 2 lohnt sich wirklich, lieber Nardam! Und ich hab es auf meiner alten Mühle spielen können.

    Ich werd mir die PC Games wohl tatsächlich mal zulegen, um mir das anzuschauen.

    Ingame-Moderator

  4. #4
    Join Date
    May 2013
    Location
    Bayern
    Posts
    26
    Quote Originally Posted by Pargan View Post
    Ich werd mir die PC Games wohl tatsächlich mal zulegen, um mir das anzuschauen.
    Ich denke auch darüber nach. Aber wenn, dann irgendwann morgens unter der Woche und mit tief ins Gesicht gezogener Kapuze.

    Edit:

    Quote Originally Posted by Nardam View Post
    Wird wohl Zeit, dass ich Risen 2 mal anspiele, damit ich den namenlosen Helden in Risen 3, der sich eine von drei Fraktionen.. Moment, den Witz gabs schon mal.
    Zitat (http://www.gamestar.de/spiele/risen-...3033046.html): "Das Open-World-Rollenspiel spielt wieder auf einer Insel und dreht sich ähnlich wie Gothic 1 um eine Minenkolonie." Magier an einem gott-verlassenen Ort gibt es auch wieder. Bei PB weiß ich was ich habe und irgendwie spiele ich die Spiele ja doch immer wieder.
    Last edited by krados; 25.02.2014 at 16:47.

  5. #5
    Join Date
    Jan 2013
    Location
    Leipzig
    Posts
    104
    Ja, ich spiele es. Es ist bisher echt gut. Kampfsystem absolut lame, aber storytechnisch bisher echt gut.

    Ingame-Moderator

  6. #6
    Join Date
    Jul 2014
    Posts
    5
    Mich würde interessieren wie es mit der PS3 Version aussieht. Also ich habe jetzt nicht so viel Zeit zu zocken, dass es sich lohnen würde nen neuen PC zu kaufen... von daher würde ich mir die Konsolenversion holen. Aber ich habe einige derbe Kritikpunkte gelesen, welche wohl zumeist die Konsolenversionen betreffen. Hat da jemand schon Erfahrungen machen können? Würde mich freuen wenn mir jemand dazu was aus eigener Erfahrung sagen kann, ob es sich als Gothicnerd der ersten Stunde lohnen würde, sich die Konsolenversion anzuschaffen.

    Beste Grüße, Teppah.

  7. #7
    Join Date
    Aug 2014
    Posts
    4
    Ganz ehrlich? Hab das Spiel durch. Meine Meinung : Wer Risen 2 nicht mag wird mit Risen 3 auch nicht glücklich. Habe gehofft das die von dem Piraten und Voodoo kram ein wenig Abstand nehmen. Leider war das nicht der Fall. Ein Paar Eastereggs hier und da n paar lustige Dialoge, glaube 2 an der Zahl. Kampfsystem ohne die 2 Skills die man geteacht bekommt total behämmert. Man kann sich unendlich oft rollen. Wenn du mit nem Begleiter unterwegs bist, kannst du einfach auf ne Horde Monster rushen und dich nur durch rollen fortbewegen, was bewirkt das du unverwundbar bist. Dein fast unendlich HP Begleiter erledigt den Rest, wenn er dann doch zu Boden geht, steht er einfach nach ein Paar Sekunden wieder auf und kloppt fröhlich weiter.

    Die Story erinnert ziemlich an Gothic. Irgendwie ein Abklatsch eines Bestimmten Teiles will hier aber nicht spoilern. Bei einigen Quests denkt man sich das man diese ziemlich ähnlich wenn nicht sogar fast identisch in einem Gothicteil gespielt hat. War bestimmt bewusst, jedoch zeugt das für mich ein wenig nach Kreativlosigkeit...
    Wenn man nicht jeden Tag einmal im Bett liegt und schläft verpasst man vieles.
    Einige bekannte NPCs aus den Gothic Teilen sind auch vertreten, einer sogar mit dem komplett selben Spruch wie in seiner Gothicfassung, was ich allerdings ziemlich lustig fand.

    Verwirrend fand ich hingegen, das man den Bruder von Patty in Risen 3 spielt, in Risen 2 ist es ja noch der Held von Teil 1, gab auch keine Hinweise darauf das Stahlbart einen Sohn hatte in den vergangenen Teilen, und dann spielt man ihn plötzlich, ohne wirkliche Aufklärung wieso und warum..später im Spiel verlauf wird es in einem kurzen Dialog "besprochen".. was jedoch auch nicht so der Bringer war.

    Außerdem fand ich die Jäger in dem Spiel total unrealistisch, sie liefen in Grünenrüstungen mit nem Degen durch den Wald... Wo ist Der Bogen? oder wenigstens ne Armbrust?...

    Das Tagebuch ist die reinste Katastrophe, die Quests sind Teilweise so unübersichtlich sortiert, das man bei manchen Aufgaben jeden einzelnen Durchgeht um zu gucken ob der jetzt auf dieser Insel ist oder doch auf einer anderen war..

    Wer es auf Grafik anlegt, wird in Risen 3 auch nicht fündig. Die DLC's die es zum Spiel gibt sind es nicht wert, und sollten eigentlich schon im Original Spiel enthalten sein, 5€ für 30-40 Minuten Gameplay (Fog Island) halte ich etwas übertrieben. Selbst wenn man jede Ecke erkundet, wie ich es gerne tue kommt man auf höchstens 1 Stunde.

    Alles in allem, ein Spiel was man als echter Gothicfan nur wegen der Eastereggs der vergangenen Zeit spielt.
    Mehrmals durchspiel Motivation bietet dieses Spiel in meinen Augen nicht. Einmal mit einer Fraktion durch wird den meisten sicher schon reichen.

    Bugs hatte ich nur einen der aber ziemlich genervt hat, wenn man beim schwimmen auf ein großes Schiff die Leiter hochklettern will passiert es oft das man durch das Schiff gleitet, manchmal so komisch das man nichts anderes tun kann als das Spiel neuzustarten... was echt auf den piss ging wenn man kurz davor nicht gespeichert hat...

    Zur Konsolenversion kann ich nichts sagen, denke aber das es aufs gleiche vielleicht mit etwas schlechterer Grafik hinausläuft.

    Das ist mein Fazit. Jedoch sollte isch jeder selbst ein Bild machen.
    Last edited by Lakrisen; 20.08.2014 at 15:09.

  8. #8
    Join Date
    Jan 2013
    Location
    Leipzig
    Posts
    104
    So, habe mich nun auch durchgequält. Ich muss Lakrisen absolut zustimmen und möchte noch hinzufügen, dass das Spiel an Flachheit gegen Ende nicht zu überbieten ist. Die von mir anfangs gelobte Story lässt ziemlich schnell nach und nimmt auch keine Fahrt mehr auf. Insgesamt gab es nur eine Wendung im Spiel, die mich verblüfft hat. Alles andere hatte keinen Tiefgang und wirklich fesseln konnte mich das Spiel auch nicht besonders lange.

    Ich kann von einem Kauf nur abraten! Nur abraten! Richtig abraten!

    Ingame-Moderator

  9. #9
    Join Date
    Dec 2012
    Posts
    228
    Quote Originally Posted by Pargan View Post
    [...]und möchte noch hinzufügen, dass das Spiel an Flachheit gegen Ende nicht zu überbieten ist [...]
    Mal provokant gefragt: ist das nicht so ein klassisches PB-Problem, das uns eigentlich schon seit Gothic 1 plagt und nur beim zweiten Gothic-Teil zumindest etwas eingedämmt wurde?

  10. #10
    Das ist kein PB-Problem, viele Entwickler scheinen es aus irgendeinem Grund gut zu finden, dich zum Schluss durch einen demotivierenden Enddungeon/Sumpf/verlassene Einöde zu schicken. Keine Ahnung, warum, aber es gibt Spiele, die ich nicht durchspiele, weil es so unglaublich viel Kraft kostet, sich durch solche "Endlevels" durchzuschlagen.

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •