Close

Page 2 of 7 FirstFirst 1234 ... LastLast
Results 11 to 20 of 69
  1. #11
    Join Date
    May 2013
    Location
    ::1
    Posts
    30
    Quote Originally Posted by Hymir View Post
    Die MK3-EN halte ich für einen sehr schlechten Vergleich.
    Meiner Meinung nach handelte es sich eher um eine "Erweiterung" als einen "Neuanfang".
    Da das "Motto" des RP immernoch dasselbe war, nur halt in einer anderen Sprache.
    Es ist eine ganz neue MK gewesne die nichts mit der deutschen zu tun hatte, was soll der Mist, es geht hier um die MK das ist ein auf Gothic 1 basierendes Spiel das sich möglichst auch daran hält.

    Quote Originally Posted by Hymir View Post
    Oh ja. Das sind ja sooo konstruktive Vorschläge die die MK weiterbringen. "Behaltet den status quo bei" und "hau ab wenn du irgendwas daran ändern willst" sind ja so revolutionäre Ideen. Also. Ich warte immernoch auf konstruktive Vorschläge um die momentane Situation zu verbessern.
    Wie oft denn noch, Gothic ist eben mittlerwiele mehr oder minder tot, wenn die Leute die das noch mögen weiter spielen wollen dann lass sie und mach es nich voll kaputt. Und ja du sollst woanders hingehen, denn der Vorschlag so wie der hier aufgezeigt wird verlässt dann die Story von Gothic und macht irgendwas anderes, da haben wie Noxex sagte die alten die wieder kommen erstmal Probleme, die neuen die vllt. Gothic Fans sind.. haben damit auch Probleme, mag interessant sein sich das mal anders Vorzustellen.. ist aber mMn nicht mehr die MK.

    Quote Originally Posted by Hymir View Post
    Doch es ist (zu meinem Leidwesen) der beste Vorschlag, weil von euch immernoch nichts gekommen ist.
    Eigentlich wollte ich mit einer extremen Idee Diskussion anregen, um bessere Alternativen zu ermitteln aber leider hätte ich mir das sparen können. Kongratulation. Du hast der Momentanen Situation kein bisschen geholfen.
    Da halte ich weiterhin gegen siehe oben. Und damit es der beste ist sollte er erstmal gut sein.

    @Vesk:
    1. Stimm ich dir wie schon gesagt voll und ganz zu.
    2. Das kann ich so auch nur unterschreiben. Kenn ich leider ja zu gut.
    3. Das stimmt auch, zu viele kommen auch nicht miteinander klar.
    Natürlich wäre der beste Weg das Forum, das ist offensichtlich, sowohl IRC als auch Skype sind eher für OT-Unterhaltungen, kurze Abklärungen während einer Aktion oder ähnlichem geeignet aber nicht als grundlegende Kommunikationsbasis.. dazu muss das Forum her.

    Alles in allem bringt Veskar seine Ursprüngliche Idee und seine Gründe viel besser rüber als Hymir das in dutzenden Posts getan hat mit seiner totalen Destruktion.
    Niemand versteht die Ledermäuse...
    Das MKWIKI: https://mkwiki.pestnagel.org/index.php?title=Hauptseite
    Ich, meine Charaktere & stuff im Wiki: http://mkwiki.pestnagel.org/index.ph...tzer:Pestnagel
    IrcChat: Server irc.plaguelands.de Channel:#minenkolonie

  2. #12
    Join Date
    May 2013
    Posts
    42
    Quote Originally Posted by Veskar View Post

    • Wieder belebend er jetzigen toten Gilden auch.
    Das wäre zumindest mal etwas vernünftiges. Sucht euch pro Gilde zwei Spieler horscht wo die Gildenführung noch aktiv ist. Da wo die Gildenführung tot ist steckt irgendwem neues in die Führung rein und einen zweiten als Kontrollorgan.

    Meinetwegen kann man auch wieder diese NPC Gildenführung die es mal gab wieder Beleben zumindest in den Gilden wo es niemanden gibt (wobei ich jetzt nicht genau sagen könnte welche Gilden tatsächlich tot sind und welche nur eine allgemeine unlust zum RP entsteht).

    Wir hatten doch schonmal diese "Von irgendwem gesteuerten" Gildenführungen wo es auf einmal bei den Schatten nen Diego gab usw. (Wobei das ganze natürlich zu RP-Geschichtlichen Problemen führen wird. Hatte es damals schon erinnere mich gut an diese Lee ist tot wo kommt Lee plötzlich her Geschichte...)

    Das Problem dafür wäre aber wir haben 11 Gilden (10 die EB kann man ausklammern)

    Mal auflisten und untersuchen welche Gilde davon tatsächlich tot ist:

    Schatten
    Gardisten
    Feuermagier
    Erbarone
    Novizen
    Templer
    Gurus
    Banditen
    Söldner
    Wassermagier
    Schwarzmagier

    So nun untersuchen wir mal nach aktiven Leuten in den jeweiligen Gilden (mir bekannte ZAs/DAs/VAs Acc klammere ich dabei mal ein)

    Schatten = Aspasia, (Plis), Auron?
    Gardisten = Abnet, Enzio? (aber schon siet 33 Tagen off)
    Feuermagier = Tyn, Viey
    Erbaronen = nyx

    Novizen = Delazar, Ysgianu, Leorina (alles R1...)
    Templer = Jeraî (allerdings ausschließlich Hütte mit Ace), Was ist mit Krados?
    Gurus = Jorus war gestern mal on RPt der noch? Alle anderen waren seit min. 2 MOnate off (GF seit über 400 Tage...)

    Banditen = Daevon,[ (Robyn), Sly ](2 und 3 aber auch erst seit 3-4 Tagen wieder)
    Söldner = nyx wobei da zumindest 4 Leute in den letzen 4 Tage on waren schon mehr als in den anderen Kampfgilden, immerhin...
    Wassermagier = nyx hab jedenfalls bestimmt schon seit 3 Monaten keinen mehr gesehen.

    Schwarzmagier = (Scarlett), Satan? (er war letzens im RP ist er tatsächlich aktiv?)

    Alles zusammen zähle ich also
    1 Schwarzmagier R3
    3 Novizen R1
    1 Bandit R1
    2 Feuermagier 1 R1, 1 R5
    1 Gardist R5
    2 Schatten 1 R5, 1 R3

    Also 10 AKtive
    + 3-5 mehr oder weniger aktive

    + ca. 5-6 welche "Auf Abruf" vermutlcih da wären wovon aber auch gut min. 4 sowieso ZAs der Aktiven sind.

    Also potenzielle Characktere die noch aktiv sein könnten Schätzungsweiße 16~18

    Jetzt schaun wir uns mal die GIlden ohne Führung an (korrigiert mich bei Fehleinschätzungen)

    Novizen, Gurus, Templer, Wassermagier,

    Im Grunde ist das "problem" wieder das SL aber das wurde schon immer Stiefmütterlich behandelt...

    Aktive Leute pro Lager (ZAs im selben Lager zähl ich als 1)

    NL 4
    AL 4
    SL 3
    SM 1

    Wobei SMs da auch wieder ne Sonderrolle spielen. (und es da mittlerweile wohl mal Sinnvoller wäre wenn diese sich so verhalten würden wie die SMs in früheren Zeiten wo immer mal wieder von 1-3 SMs fremde Lager angegriffen wurden früher wurde das gehasst weils fast täglich passierte und nervig war mittlerweile wäre es mal wieder ganz nett da dies etwas Abwechslung bringen würde. (Dort die Vorraussetzung vll auch wieder anderes machen. Wobei die ja eh erstmal egal sind (Von da beschwert sich jedenfalls niemand wegen Inaktivitäten))



    Ich weiß jetzt nicht mehr was ich eigentlich Aussagen wollte. Aber vielleicht schließt ja jemand entsprechende Schlüsse (und korrigiert eventuell die Zahlen erstmal sodass wir zu einen korrekteren Ergebnis kommen können als das was ich jetzt durch das schneller durchklicken der LAger und Gildenliste mir zusammen gereihmt habe)

  3. #13
    Join Date
    May 2013
    Posts
    17
    Quote Originally Posted by gern View Post
    Alles in allem bringt Veskar seine Ursprüngliche Idee und seine Gründe viel besser rüber als Hymir das in dutzenden Posts getan hat mit seiner totalen Destruktion.
    Das ist wohl ein Witz. Er hat genau diesselbe Idee genannt wie ich und unter anderem Punkte aufgeführt die ich auch genannt habe.
    Außerdem habe ich mehrmals um andere Vorschläge gebeten, was aber geflissentlich ignoriert wurde.
    Aber ich werde einfach das Gefühl nicht los, dass ich dir irgendwann, irgendwie, irgendwo etwas angetan habe.
    Zumindest kann ich eine gewisse Abneigung aus deiner Richtung spüren.

    Quote Originally Posted by Yola View Post
    Das wäre zumindest mal etwas vernünftiges. Sucht euch pro Gilde zwei Spieler horscht wo die Gildenführung noch aktiv ist. Da wo die Gildenführung tot ist steckt irgendwem neues in die Führung rein und einen zweiten als Kontrollorgan.

    Meinetwegen kann man auch wieder diese NPC Gildenführung die es mal gab wieder Beleben zumindest in den Gilden wo es niemanden gibt (wobei ich jetzt nicht genau sagen könnte welche Gilden tatsächlich tot sind und welche nur eine allgemeine unlust zum RP entsteht).

    Wir hatten doch schonmal diese "Von irgendwem gesteuerten" Gildenführungen wo es auf einmal bei den Schatten nen Diego gab usw. (Wobei das ganze natürlich zu RP-Geschichtlichen Problemen führen wird. Hatte es damals schon erinnere mich gut an diese Lee ist tot wo kommt Lee plötzlich her Geschichte...)
    Das klingt ziemlich gut.
    Vor allem im Sumpflager könnte das wahre Wunder wirken, da dort das Problem der inaktiven RV's am schlimmsten zu sein scheint.
    Außerdem würde es das RP wohl sehr viel weniger stören als ob plötzlich ein R1 bis in den Olymp nach oben katapultiert wird.
    Last edited by Hymir; 13.11.2015 at 23:55.

  4. #14
    Quote Originally Posted by Hymir View Post
    Das ist wohl ein Witz. Er hat genau diesselbe Idee genannt wie ich und unter anderem Punkte aufgeführt die ich auch genannt habe.
    Wir kämen in dieser ganzen Sache erheblich weiter, wenn ihr endlich diese Schlammschlacht beenden und euch nur ein wenig auf die Suche nach Kompromissen machen würdet. Es ist mir, ehrlich gesagt, herrzlich egal, wer hier welche Vorschläge unterbreitet hat, und es würde unwahrscheinlich helfen, wenn ihr (beziehungsweise vor allem du, Hymir) die Idee von der Person trennen könntet, die sie unterbreitet hat, und aufhört, hier irgendwelche "Seiten" zu bilden.

    Persönlich würde ich die MK gerne bewahren, wie ich sie seit Jahren kenne. Meine Bedenken in Bezug auf alle Leute, die sich in einer so krass geänderten Story erst einfinden müssten, habe ich bereits angebracht. Somit bin ich an einer Lösung interessiert, die beinhaltet, dass es nicht soweit kommen muss.

    Sowohl die Überarbeitung der Gilden als auch Begrenzung der Accounts pro Person halte ich für interessante Ansätze. Die Frage, die mir jedoch noch einfällt, lautet "Was hält die Leute davon ab, sich um RP zu verabreden?". Allem Anschein nach besteht an vielen Stellen Potential, interessante Aktionen umzusetzen, aber offenbar scheint es eine schwer überwindbare .. ähm .. Barriere zu geben, sich kurzzuschließen. (Und an die "Aktiven", die jetzt schon wütend den Reply-Button einschlagen wollten: Bitte schließt nicht von euch selbst auf alle!) Das kann man hervorragend beobachten, wenn RP schon irgendwo am Laufen ist und Leute sich eher dort anschließen. Schon klar, Solo-RP ist eben irgendwie öde. Aber vielleicht braucht es gerade neuen Mut zum Solo-RP, um mehrere Leute zum Hinzustoßen zu bewegen..

  5. #15
    Join Date
    May 2013
    Posts
    17
    Quote Originally Posted by Noxex View Post
    Die Frage, die mir jedoch noch einfällt, lautet "Was hält die Leute davon ab, sich um RP zu verabreden?". Allem Anschein nach besteht an vielen Stellen Potential, interessante Aktionen umzusetzen, aber offenbar scheint es eine schwer überwindbare .. ähm .. Barriere zu geben, sich kurzzuschließen. (Und an die "Aktiven", die jetzt schon wütend den Reply-Button einschlagen wollten: Bitte schließt nicht von euch selbst auf alle!) Das kann man hervorragend beobachten, wenn RP schon irgendwo am Laufen ist und Leute sich eher dort anschließen. Schon klar, Solo-RP ist eben irgendwie öde. Aber vielleicht braucht es gerade neuen Mut zum Solo-RP, um mehrere Leute zum Hinzustoßen zu bewegen..
    Zum verabreden:
    Ich habe persönlich schon versucht Aktionen (vor allem mit dem Sumpflager an sich) zu planen.
    Habe auch positive Antworten von den RV dort bekommen und dann plötzlich...gar nichts.
    Dagegen habe ich in der GH der Banditen angeboten, dass ich zwischen 18-21 Uhr unter der Woche fast immer Zeit hätte, was doch relativ oft wahrgenommen wurde für Jagden etc.
    Ich schließe daraus, dass man anstatt sich für "größere Aktionen" zu verabreden, da diese oft zu ambitioniert sind, einfach ankündigen sollte wann man Zeit für das "kleine Rp" hat und dann auch online sein sollte.
    Es reicht schon eine andere Person und man hat schönes Rp.

  6. #16
    Quote Originally Posted by Veskar View Post
    […]
    So, zurück zum Ausgangspunkt, was hat das alles mit einem RP Resett zu tun?
    Ganz einfach, es würde Spieler dazu zwingen in einem Lager miteinander zu reden und zu spielen.
    […]
    Vielleicht lässt sich eine ähnliche Wirkung durch (MK-)global von der Moderation gesteuerte RP-Aktionen/-Ereignisse, welche alle Koloniebewohner betreffen, erzielen.

    Ein Beispiel:
    • Der Krieg Rhobar II versus Orks endet, Rhobar II siegt und braucht kein Khorinis-Erz mehr: die Güterlieferungen des Königs werden eingestellt, da den Sträflingen das Druckmittel fehlt.
    • Die Moderation verkündet dieses Ereignis. (Massenbrieftauben, Forum, MotD)
    • Die Moderation steuert/verkündet die einzelnen Schritte (1. Händler im Alten Lager halten Waren zurück/haben keine mehr. 2. Waren im Neuen Lager werden knapp. 3. Waren im Sumpflager werden knapp.), sodass auch jeder davon betroffen ist.
    • Die Kolonisten reagieren darauf, indem sie Nahrung selbst anbauen, Kleidung/Stoffe et cetera selbst herstellen¹ und notwendigerweise Warenaustausch betreiben.²
    • Wenn und solange es gut funktioniert, bleibt es so. Wenn es nicht (mehr) funktioniert, fällt den Orks ein, dass sie doch noch nicht aufgegeben haben und es werden wieder Waren über die Austauschstelle abgewickelt.


    Andere spontane Beispiele wären besonders harte Winter, ein kolonieinterner Krieg gegen die Orks, Flüchtlingsströme vom myrtanischen Festland oder die Vernichtung eines Lagers durch eine Naturgewalt (wieder Flüchtlinge). Wichtig wäre jedenfalls, dass es ein Konzept hätte und nicht nur ein Ereignis wäre, aufdass die Kolonie dann selbständig reagieren muss. Und es dann nicht tut.


    ---
    ¹: Hier stelle ich mir gerade vor, wie die Schwarzmagier ins Baumwollgeschäft einsteigen und die Baumwolle zur Weiterverarbeitung an die Billiglohnnovizen ins Sumpflager weitergeben.
    ²: Neues Lager tauscht mit dem Sumpflager Reis gegen Stoff(e), Sumpflager tauscht mit Schwarzmagiern Reis gegen Baumwolle und so weiter.

  7. #17
    Join Date
    May 2013
    Location
    ::1
    Posts
    30
    OT:
    Quote Originally Posted by Hymir View Post
    Aber ich werde einfach das Gefühl nicht los, dass ich dir irgendwann, irgendwie, irgendwo etwas angetan habe.
    Zumindest kann ich eine gewisse Abneigung aus deiner Richtung spüren.
    Nein. Darum gehts mir nicht und gings mir nie.

    @Hymir
    Quote Originally Posted by Hymir View Post
    Das ist wohl ein Witz.
    Das ist kein Witz, du sagst hier grob "Hey die MK ist soo inaktiv, da gibt es die Idee das RP total krass zu resetten, was denkt ihr? Wenn euch keine revolutionäre bessere Idee kommt müssen wir das jedenfalls tun, denn selbst wenn es total doof und zum scheitern verurteilt ist es die beste Idee, aber auf jedenfall besser als der aktuelle Status". Das ist mMn nicht das Gleiche wie Veskars Thread.
    Ausserdem steht da noch
    Quote Originally Posted by Hymir View Post
    Wäre das vielleicht von vornherein zum Scheitern verurteilt?
    Was ist deine Meinung dazu?
    Ich habe diese beiden Fragen beantwortet. Ob ich dich leiden kann oder nicht tut da überhaupt nichts zur Sache, dass ich die Idee die du da aufzeigst nicht mag dagegen schon, nur das.
    Last edited by gern; 14.11.2015 at 19:19. Reason: Mehr Inhalt.
    Niemand versteht die Ledermäuse...
    Das MKWIKI: https://mkwiki.pestnagel.org/index.php?title=Hauptseite
    Ich, meine Charaktere & stuff im Wiki: http://mkwiki.pestnagel.org/index.ph...tzer:Pestnagel
    IrcChat: Server irc.plaguelands.de Channel:#minenkolonie

  8. #18
    Join Date
    May 2013
    Posts
    17
    Quote Originally Posted by Millesimus View Post
    Vielleicht lässt sich eine ähnliche Wirkung durch (MK-)global von der Moderation gesteuerte RP-Aktionen/-Ereignisse, welche alle Koloniebewohner betreffen, erzielen.

    oder die Vernichtung eines Lagers durch eine Naturgewalt (wieder Flüchtlinge). Wichtig wäre jedenfalls, dass es ein Konzept hätte und nicht nur ein Ereignis wäre, aufdass die Kolonie dann selbständig reagieren muss. Und es dann nicht tut.


    ---
    Das hat mich auf eine Idee gebracht.
    Ich stelle mir das so vor, dass plötzlich Sturzregen eintritt und es langsam aber sicher zu Überflutungen kommt,
    die irgendwann fast die gesamte Kolonie bedecken.
    Deswegen fliehen die Bewohner der Kolonie an einen hoch gelegenen Ort...die Bergfestung.
    Dort muss man sich wohl oder übel untereinander arrangieren damit es nicht zu einem Blutbad kommt und da aus den Bergen immer wieder Harpyen etc. hervorkommen, die abgewehrt werden wollen.
    Es will das Essen rationiert werden und auf irgendeine Art neues besorgt werden.
    (Die Wassermassen könnten im Winter so weit zufrieren, dass Jagdtrupps die Festung verlassen könnten)
    Das ganze hält beliebig lange an: von mehreren Wochen bis zu einem oder zwei Monaten.

    Was wäre damit?

  9. #19
    Click image for larger version. 

Name:	WindWaker-2.jpg 
Views:	58 
Size:	147.6 KB 
ID:	153 .. ?

    Quote Originally Posted by Hymir View Post
    Deswegen fliehen die Bewohner der Kolonie an einen hoch gelegenen Ort...die Bergfestung.
    Das ist doch dieselbe Situation wieder: Totale Zerstörung und Zusammenrottung in einem Lager. Moderierte Katastrophen klingen nach einem vielversprechenden Modell, aber doch nur so lange, wie auch weiterhin jeder die Möglichkeit hat, sich da problemlos einzufinden, weil die Gothic-Grundsituation gewahrt bleibt.

    Als ich damals angefangen habe, waren die Reisfelder im NL von einer Insektenplage (oder sowas) befallen. Die Größenordnung dieses Geschehnisses bewirkt vor allem, dass "routinierte" Rollenspieler in ihrer täglichen Schreiberei vermutlich gewzungen sind, darauf einzugehen, und dass Neulinge, die sich gerade in dieser Situation finden, direkt ins Geschehen gezogen werden, aber trotzdem die grundlegenden Strukturen von Gothic erkennen können. Eine hervorragende Synthese könnte man sagen.
    Last edited by Noxex; 14.11.2015 at 15:32.

  10. #20
    Ich dachte, die MK ist tot. Nanu.

    Ich würde ja glatt wieder mal einsteigen, wenn es eine halbwegs brauchbare Garantie geben würde, auch tatsächlich auf RP zu treffen. Die Spieler in irgendeiner Weise zusammenzulegen wäre eine Maßnahme, um mehr RP-Möglichkeiten zu bieten.

    Ein kleiner Exkurs: Ich spiele derzeit Chatrollenspiel in einer Community mit ca. 7 Leuten und wir machen an jedem Sonntag Abend Rollenspiel. Auch wenn das nicht hundertprozentig klappt, so hat man derart eine sehr entspannte Rollenspielerfahrung.

    Etwas ähnliches würde ich auch für die MK vorschlagen: Relativ feste Spieltermine, um genügend Leute zusammenzubekommen. Wenn man die Lager behalten wollen würde, was durchaus seinen Reiz hätte, könnte man einen Spieltermin in der Woche pro Lager festlegen. Außerdem wären so auch leicht SL-geleitete Sessions möglich.

    Ich schaue mal, wie es sich so weiterentwickelt, und würde auch gerne wieder dazustoßen. Holt euch ein paar mehr Spielermeinungen ran, aber ich schätze mal, ein bisschen Veränderung würde der Mk guttun.

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •