Close

Page 2 of 4 FirstFirst 1234 LastLast
Results 11 to 20 of 35
  1. #11
    Join Date
    Jul 2013
    Location
    Bremen
    Posts
    60
    Quote Originally Posted by Sly View Post
    Kann man, aber wozu RP was im Frühjahr auf ein Lager zukommt um mit den Nachwirkungen fertig zu werden bereits im Vorfeld zumindest in den Hintergrund rücken. Um es mit Yolas Worten zu hinterfragen:
    RP Logikfehler: Wieso sollte das Festland nicht selber einen harten Winter haben und um die Ressourcen vermehrt kämpfen, zumal Khorinis ebenfalls versorgt werden muss und die sind genauso hart betroffen wie die Gefangenen. Da würde mehr Erz eher Sinn machen um die Kriegsmaschinerie nicht zu stoppen außer der König schickt weiter Unmengen Nahrung und Waren nach Khorinis und kommt mit leeren Schiffen wieder, während das Festland dann nicht einmal die fehlenden Waren ausgleichen kann.

    Davon ab ist ein Text mit "Der Handel kommt zum erliegen" deutlich uninteressanter als "Dramatischer Unfall an Ausstauschstelle."
    Keine Ahnung was du mit Frühjahr meinst... aber egal... Dein 'Logikfehler' beruht auf der Annahme, dass die Orks auf dem Festland aus irgendeinem Grund NICHT von dem Winter betroffen sind. Wenn der Winter so hart ist wie hier angedeutet wird... kommt der Kampf von ganz allein zum erliegen, da beide Seiten kein Nachschub haben und alle Seiten versuchen eher den gegner auszuhungern.
    Erz macht desweieren für mich auch nicht mehr Sinn, da überraschenderweise auch die Soldaten des Königs verpflegt werden müssen und ich schick meine letzten Lebensmittel sicher nicht zu den Gefangenen, wenn meine Truppen and er Front verhungern. Sondern eben eher da hin.

    "Ohne Mampf, kein Kampf." ist nicht nur ein dummer Spruch, sondern fakt.
    Nahrung ist mit das wichtigste um die Moral oben zu halten, sonst plündern die Truppen nämlich bei der Zivilbevölkerung oder desertieren. Und dann geht's richtig abwärts.
    Khorinis und die Kolonie werden bei einem harten Winter eher nicht zur bedeutenden Priorität des Königs und seiner Generäle.

    Ob das nun interessanter ist oder nicht sei mal dahin gestellt. Aber es muss nicht immer alles spektakulär sein, gerade bei den Plänen die ihr hier noch so alle dazu habt.
    Gardehrer Abnet Schatten Pliskin


    "Turns out that if you want people to like you during a war, you probably shouldn't blow up their house."

  2. #12
    Join Date
    May 2013
    Posts
    38
    Ein Grund warum ich das Forum hier nicht mag: Man kann nur diese komischen Quickantworten geben und kommt nicht in ein richtiges Antwortfeld (außer man klickt auf vorschau aber das nervt auch...)

    Naja das Festland hat feste Klimazonen in Varant ist wüste, da schneits nicht in Nordmar schneits immer die sinds gewöhnt. Das Mittelland dürfte dann auch nur höchstens bis Geldern zuschneien und die sind ja nicht abgeschnitten. Wenn bei uns Winter ist bekommen wir schließlich ja auch noch Waren etc.

    Die Besonderheit der Kolonie ist halt das man darin feststeckt und eben nicht "Mal grade woanders" hingehen kann.

    Es gibt halt aus RP-Technicher sicht keinen Grund Neulinge zu unterstüzen, außer man will sie heranzüchten um sie später vernünftig ausnehmen zu können/Man sieht potenzielle Gewinne darin (Seis durch "Fotzen" oder durch "billige" Arbeitskräfter in der Zukunft weil der irgendwas kann was man brauchen könnte.

    in einer Situation wo man die Neulinge noch nicht mal kennt ist es halt Quatsch. Nichtsdesotroz ist es aber sowieso scheiß egal, wenn wer neu in die Kolonie geht schreiben die meist eh zuerst in nen Lager und fertig ist. Wie die durch dne verschneiten Pass gekomen sind ist irrelevant man braucht im RP ja nicht danach zu fragen

    Schaun wir uns mal den Rest der Insel an. Der Königliche Warentransport muss erstmal durch eine Meterlange Schlucht die beidseitig mit Steilen Felsen umgeben sind daher leicht zugeschüttet werden kann. Demnach kann es gut sein das es von der anderen Seite alleine schon gar kein durchkommen zur Kolonie gibt. Danach haben wir das Platue und dann Wald und alles ist irgendwie abschüssig nach unten.

    Khorinis im Schnee stell ich mir krausig vor außerhalb der Stadt man kommt nirgenswo wirklich vorran weil alles Hügellieg ist...

  3. #13
    Join Date
    Jan 2013
    Posts
    62
    Quote Originally Posted by Veskar View Post
    Keine Ahnung was du mit Frühjahr meinst... aber egal...
    Die Zeit nach dem Winter?

    Quote Originally Posted by Veskar View Post
    Dein 'Logikfehler' beruht auf der Annahme, dass die Orks auf dem Festland aus irgendeinem Grund NICHT von dem Winter betroffen sind.
    Eigentlich beruht der Gedanke genau auf der Gegenteiligen Aussage. auch die Orks werden zum Kampf gezwungen wenn ihre Nahrung zuende geht... und aushungern kann doch derjenige am besten, der die meisten Ressourcen kontrolliert... und wenn ich das Setting von Gothic betrachte sind das die Orks wie mir scheint.

    Quote Originally Posted by Veskar View Post
    Khorinis und die Kolonie werden bei einem harten Winter eher nicht zur bedeutenden Priorität des Königs und seiner Generäle.
    Mag sein, doch wenn Khorinis und die Kolonie ausgerottet ist, gibts auch nach dem Winter (ich gehe mal davon aus, dass der König und seine Generäle selber davon ausgehen würden, den zu überleben) gar keine Lieferung mehr. Außer man ersetzt die gesamte Nachschubslinie, mitsamt den Gefangenen die in der Zahl vermutlich eher nicht mehr auffindbar sind, wenn eh schon jeder sofort dort landet. Dann müsste man schon die Zivilisten oder Soldaten einsperren und das dürfte der Moral auch nicht bekömmlich sein.

    Im Grunde kann man das auch hier beenden und einfach die Frage in den Raum stellen ob man später vielleicht eine Aktion zum Wiederaufbau der Ausstauschstelle haben will oder nicht und das RP dann einfach auslässt.
    Im übrigen kann ich mir gut vorstellen, dass eine Verwilderung des Gebiets (was durchaus durch die Zerstörung und den harten Winter passieren kann) dazu führen, dass später das RP dort vermehrt stattfinden wird weil sich auch mehr Gruppierungen um eine gewisse Kontrolle bemühen.

    __________________________________

    Quote Originally Posted by Yola View Post
    Ein Grund warum ich das Forum hier nicht mag: Man kann nur diese komischen Quickantworten geben und kommt nicht in ein richtiges Antwortfeld (außer man klickt auf vorschau aber das nervt auch...)
    Probiere es mal mit Rechtsklick und "Öffnen in neuem Tab/Fenster"... wenn du auf zitieren/antworten gehst. Ist eben ein normales Forenantwortsfeld.
    Last edited by Sly; 20.11.2015 at 19:06. Reason: Nachtrag und so

  4. #14
    Join Date
    May 2013
    Posts
    38
    Quote Originally Posted by Sly View Post
    Im Grunde kann man das auch hier beenden und einfach die Frage in den Raum stellen ob man später vielleicht eine Aktion zum Wiederaufbau der Ausstauschstelle haben will oder nicht und das RP dann einfach auslässt.
    würde ich von Abraten hatten wir schonmal, ist ätzend und macht keinen Spaß. (und behindert nur als das es was nützt)
    Quote Originally Posted by Sly View Post
    Im übrigen kann ich mir gut vorstellen, dass eine Verwilderung des Gebiets (was durchaus durch die Zerstörung und den harten Winter passieren kann) dazu führen, dass später das RP dort vermehrt stattfinden wird weil sich auch mehr Gruppierungen um eine gewisse Kontrolle bemühen.
    Wenn ales zugeschneid ist kann nix verwildern.... Unter Schnee wächst nix.

  5. #15
    Join Date
    Mar 2014
    Posts
    23
    Wir nutzen einfach das Stilmittel...wir Sträflinge wissen gar nicht was da draußen abgeht und was der König für Pläne hat ,oder auch nicht

    Der Aufzug ist zerstört,durch Steinschlag, oder weil die Mechanik bei der Kälte versagt.

    Natürlich wird das Al den Pass freihalten, auch wenn es nur ein Pfad ist.-.denn es gehört zum Einflussgebiet des Lagers und man will ja schauen ob Nachrichten /Nahrung von außen kommt.

    Die Magier hatten hier schon immer den Hang zum Allmächtigen, wir werden dies nicht mit dem RP manifestieren...das sie mit einem kleinen Zauber einen ganzen Winter abwenden können..

    Natürlich wird die Austauschstelle wieder aufgebaut...das muss ja nun nicht ins kleinste beschrieben werden..aber auch das RP gehört dazu.
    Das Problem hatten wir schon mal und armseligerweise haben sich da alle gedrückt. Steve Dayton hat das dann in die Hand genommen...

    Nach dem Winter geht alles seinen gewohnten Gang..Erz wird immer gebraucht..
    Gomez wird ganz bestimmt nicht auf zukünftige Arbeitskräfte verzichten...auch wenn er deshalb sehen muss mehr Mäuler zu stopfen. In der Mine wird weiter abgebaut...wenn auch langsamer, Gomez ist sicher ein harter Mann aber nicht ganz blöd...ansonsten wird es Aspasia ihm stecken

    Falls noch wer Logikfehler findet...darf er sie behalten
    Last edited by Aspasia; 21.11.2015 at 11:36. Reason: ADHS

  6. #16
    Join Date
    May 2013
    Posts
    38
    Quote Originally Posted by Aspasia View Post
    Das Problem hatten wir schon mal und armseligerweise haben sich da alle gedrückt. Steve Dayton hat das dann in die Hand genommen...
    dann hatten wir das problem schon mindestens zwei mal beim letzen mal hats Kelo alleine gemacht.

    Wer wird es dann diesmal alleine machen? Aktuell gibts keinen Handwerker ergo wird das dann von "Irgendwem" gerichtet oder sie wird ewig und drei Tage kaputt sein.


    Deswegen meinte ich ja "AUfbau RP ist extrem öde"

  7. #17
    Join Date
    May 2013
    Posts
    17
    Quote Originally Posted by Yola View Post
    dann hatten wir das problem schon mindestens zwei mal beim letzen mal hats Kelo alleine gemacht.

    Wer wird es dann diesmal alleine machen? Aktuell gibts keinen Handwerker ergo wird das dann von "Irgendwem" gerichtet oder sie wird ewig und drei Tage kaputt sein.


    Deswegen meinte ich ja "AUfbau RP ist extrem öde"
    Ich gebs ganz ehrlich zu, mich langweilts auch.
    Wieder-aufbau RP kommt mir immer so als "Arbeit um der Arbeit willen" vor.
    Man könnte natürlich das ganze passiv beschreiben, dass in einer Motd beschrieben wird, dass Buddler den Kran am Austauschplatz reparieren und wie weit das ganze fortgeschritten ist.
    Aber erstmal sollten wir uns darum kümmern, dass der Winter umgesetzt wird.
    Mit den Folgen können wir uns später beschäftigen.^^
    Last edited by Hymir; 21.11.2015 at 17:39. Reason: Bin leider zu blöd zum Zippen *Tippen

  8. #18
    Join Date
    Mar 2014
    Posts
    23
    Quote Originally Posted by Yola View Post
    dann hatten wir das problem schon mindestens zwei mal beim letzen mal hats Kelo alleine gemacht.



    Deswegen meinte ich ja "AUfbau RP ist extrem öde"
    Nun ich erinnere mich nur an eine Zerstörung ..das war beim Schattenaufstand und es war meine Aktion.
    Weil im AL keine der höheren Gilden reagiert hatte...haben wir unter Leitung von Steve..das Ding wieder aufgebaut, nachdem wir es abgefackelt haben
    Kelo hat da nicht mitgewirkt..

    Wenn man im RP etwas zerstört, sollte man es auch wieder richten. Ist halt wie im RL...man lebt ja nicht nur die guten Dinge.
    Erinnert mich an die nicht stattgefundene Aktion mit dem Damm...wo jeder auf dicke Hose machen wollte...aber ungeliebtes RP nicht spielen möchte.
    Zumal ja keiner verlangt das haarklein auszuspielen...gell

  9. #19
    Join Date
    Jan 2013
    Posts
    62
    Quote Originally Posted by Yola View Post
    Wer wird es dann diesmal alleine machen? Aktuell gibts keinen Handwerker ergo wird das dann von "Irgendwem" gerichtet oder sie wird ewig und drei Tage kaputt sein.


    Deswegen meinte ich ja "AUfbau RP ist extrem öde"
    Das Aufbau im NL war eines der Fruchtbarsten RP-Möglichkeiten für Neulinge etwas vollkommen selbstständig und unkompliziert zu gestalten.
    Sowohl der Ausbau des unteren Tores, der Wiederaufbau des Lazaretts (gut hier war ein erfahrener Spieler dabei aber es gab keine Leitung), der Wiederaufbau der Kneipe und das Ausheben der Baustelle in der Wohnhöhle hatten Neulinge Wochenlang zu abwechslungsreichem RP gebracht. In einigen wurde sehr viel geredet was sonst am Feuer kaum der Fall ist (äh welche Themen soll ich ansprechen) oder aber sie dachten sich Schwierigkeiten aus.

    Sehr angenehm für Gildenleiter und Neulinge. Erstere haben wenig Arbeit damit und kriegen viel RP zu lesen, welches (in Erwartung der Aktionsleiter macht ja alles, also folgt der Rest nur) für diese ebenfalls interessanter zu lesen ist, als auch die Neulinge, die sich (vielleicht auch unbewusst) selbstständig und ohne die ganzen unbekannten Rahmenbedingungen einfach entfalten.

  10. #20
    Join Date
    May 2013
    Posts
    38
    Quote Originally Posted by Aspasia View Post
    Nun ich erinnere mich nur an eine Zerstörung ..das war beim Schattenaufstand und es war meine Aktion.
    Weil im AL keine der höheren Gilden reagiert hatte...haben wir unter Leitung von Steve..das Ding wieder aufgebaut, nachdem wir es abgefackelt haben
    Kelo hat da nicht mitgewirkt..

    Wenn man im RP etwas zerstört, sollte man es auch wieder richten. Ist halt wie im RL...man lebt ja nicht nur die guten Dinge.
    Erinnert mich an die nicht stattgefundene Aktion mit dem Damm...wo jeder auf dicke Hose machen wollte...aber ungeliebtes RP nicht spielen möchte.
    Zumal ja keiner verlangt das haarklein auszuspielen...gell
    Das war vor meiner Zeit Das was ich meinte war vor 2-3 Jahren da war das ganze Teil wegen den plötzlichen Wintern komplett Marode und mussste ausgebessert werden, hat sich aber keine Sau für Interessiert und Kelo hat das dann irgendwan an 2 Tagen gemacht weil ihm die MotD aufm Sack ging. (die Hing da aber auch irgendwie 3 Monate oder so...)
    Quote Originally Posted by Sly View Post
    Das Aufbau im NL war eines der Fruchtbarsten RP-Möglichkeiten für Neulinge etwas vollkommen selbstständig und unkompliziert zu gestalten.
    Sowohl der Ausbau des unteren Tores, der Wiederaufbau des Lazaretts (gut hier war ein erfahrener Spieler dabei aber es gab keine Leitung), der Wiederaufbau der Kneipe und das Ausheben der Baustelle in der Wohnhöhle hatten Neulinge Wochenlang zu abwechslungsreichem RP gebracht. In einigen wurde sehr viel geredet was sonst am Feuer kaum der Fall ist (äh welche Themen soll ich ansprechen) oder aber sie dachten sich Schwierigkeiten aus.

    Sehr angenehm für Gildenleiter und Neulinge. Erstere haben wenig Arbeit damit und kriegen viel RP zu lesen, welches (in Erwartung der Aktionsleiter macht ja alles, also folgt der Rest nur) für diese ebenfalls interessanter zu lesen ist, als auch die Neulinge, die sich (vielleicht auch unbewusst) selbstständig und ohne die ganzen unbekannten Rahmenbedingungen einfach entfalten.
    Kann ja gut sein das, das ganze im NL besser funktoniert als im AL aber 2 Sachen.

    1. Das eine war direkt im Lager daher kann man ohne den Lagerchat zu verlassen (und eventuell was "wichtiges" zu verpassen, das mal machen geht bei der Austauschstelle weniger.
    2. Hattest du vermutlich schlicht glück das da eben entsprechende Neulinge die sowas gemacht haben da waren es kommt halt immer zu 100% darauf an, wer den grade dort ist.

    Aber wie irgendwer((Hymir?) oben schonmal gesagt hat: Wir sollten uns jetzt nicht mit den Konsequenzen was wäre wenn beschäftigen sondern erstmal mit den was ist wann. Also den Zeitnäheren was Planen wir schon Übermorgen, wenn Morgen nichtmal passiert ist.

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •