Close

Results 1 to 6 of 6

Thread: Ideen

  1. #1
    Join Date
    May 2013
    Posts
    5

    Ideen

    Ich eröffne mal diesen Thread, damit wir beim Start der MK X schon ein paar vernünftige RP-Welten haben. Hier sollen Ideen für Welten/Themen gepostet, diskutiert und verbessert werden. Ich fange infach mal an:
    Ich habe neulich das Spiel "Die Werwölfe von Düsterwald" gespielt und dachte mir, das sich dieses Szenario perfekt zum RPen eignet. Es geht um ein kleines, abgelegenes Dorf, dass von Werwölfen geplagt wird. Um sich gegen die Bestien zu verteidingen hat sich im Dorf eine Jägergilde gebildet. Es kämpfen also Werwölfe gegen Jäger. Werwölfe können sich wann immer sie wollen von ihrer Menschengesalt in einen Werwolf verwandeln, doch dann hält dieser Zustand mehrere Stunden an. Als Werwolf hat man sich unter Kontrolle und hat die üblichen Merkmale(ich stelle es mir so wie in "The Elder Scrolls Skyrim" vor http://www.youtube.com/watch?v=AtFflL3a1VY ) Bei Vollmond müssen sich die Werwölfe jedoch verwandeln und wer das Blut eines Werwolfs trinkt wird selber einer. Die Werwölfe arbeiten zusammen und wollen eigentlich nur in Ruhe leben. Da sich das ganze schon rumgesprochen hat ströhmen viele Abenteuerer, Jäger und mehr oder weniger Verrückte um selber Werwolf zu werden in das Dorf. Das ist jetzt alles etwas durcheinander aber ich hoffe jeder kann sich darunter etwas vorstellen.

  2. #2
    Join Date
    Jan 2013
    Location
    Greifswald
    Posts
    61
    Werwölfe hab ich auch neulich gespielt. Stimmt, ein passendes Szenario bildet sich da schon.

    Ich persönlich lese gerade 'Die Feuerreiter Seiner Majestät', eine großartige Low-Fantasyreihe von Naomi Novik. Im Grunde wird der Feldzug von Napoleon dargestellt. Allerdings gibt es in der Welt Drachen. Sie sind normaler Bestandteil der Geschichte und vor allem des Militärs. Im Laufe der Geschichte wird der Marinekapitän Laurence Partner eines seltenen Drachens und beide erleben haufenweise Abenteuer.

    Durch die bekannte Welt samt Fantasyzusatz bietet sich ein spannendes Grundgerüst. Es sind zwei (und mehr) Seiten vertreten. Engländer und Franzosen stehen sich sich gegenüber, alle haben verschiedenen Arten von Drachen, die sie für ihre militärischen Zwecke nutzen. Die Flieger unterscheiden sich in Rängen, vom jungen Läufer über den ersten Aufseher der Bauchmannschaft (Bombenabwurf und Gewehrschützen) bis hin zum Kapitän des Drachens. Das sollte Potential bieten, finde ich.
    Last edited by Nardam; 29.10.2013 at 21:50.

  3. #3
    Join Date
    Jan 2013
    Location
    Leipzig
    Posts
    104
    Settings die ich persönlich ziemlich ansprechen fände wären:

    1. Alaska zu Zeiten des Goldrauschs

    Ich lese im Moment viel Jack London und habe kürzlich The Gold Rush von und mit Chaplin gesehen und irgendwie spricht mich diese lebensfeindliche, aber doch wunderschöne Gegend einfach an.

    2. Khorinis vor der Barriere

    Irgendwie überkommt mich in letzter Zeit immer öfter eine Sehnsucht nach der Stadt, die ich nicht befriedigen kann, da mich das erneute spielen von Gothic II wieder nur entäuschen würde, da es spätestens am Ende des zweiten Kapitels vorbei ist mit der Gemütlichkeit.

    3. Irgendwas mit Mafia

    Ingame-Moderator

  4. #4
    Join Date
    May 2013
    Location
    Braunschweig
    Posts
    86
    Neben einiger großer Spielewelten (Gothic, Fallout, Elder Scrolls, etc.) würde mich besonders zeitlich begrenztes RP, wie zum Beispiel das Überleben und die Flucht aus einem zombieverseuchten Kaufhaus über ein (reales) Wochenende, sehr reizen. Da kein Aufstieg im Rollenspiel nötig ist, um großes zu Erreichen, können Charaktere auch genauso schnell das zeitliche Segnen, ohne dass du es eventuell später bereuen kannst (wie schon einige Male in der MK vorgekommen). Da ergeben sich so im ersten Gedankengang einige neue Möglichkeiten, sein RP und seinen Charakter zu gestalten, als wenn der Charakter über lange Zeit aufgebaut wird.

  5. #5
    Join Date
    Dec 2012
    Posts
    228
    Ja, deswegen würde ich auch gerne ein rudimentäres Skill-/Würfel-System wie in analogem P&P einbauen. Es hat seinen eigenen Reiz, wenn man davor genau weiß, dass die eigenen Charaktere auf die eine oder andere Art ein Ende finden werden.

  6. #6
    Join Date
    Jan 2013
    Posts
    64
    Da ich eben ja wieder indirekt erinnert wurde:

    Bei dem Kampf-/Skillsystem, wäre das etwas was in kämpfen dann etwas was immer genutzt werden soll/muss oder aber wäre das beim RP auf freiwilliger Basis, sprich könnten die beiden Kämpfer auch sagen: "Okay, wir tragen das direkt nur im RP aus."? Und wie würden die Konsequenzen bei einem verlorenen Kampf aussehen? Gäbe es da über das System direkt welche oder soll es dann nur eine Meldung anzeigen, dass der und der verloren hat, oder wo er getroffen wurde?

    Das würde mich in soweit interessieren, da gerade bei Langzeit-RPs (wo natürlich auch jeder Charakter sterblich ist) der Frust aber dennoch groß wäre wenn der im Kampf stirbt und das auch irgendwo angezeigt wird (dauerhaft vllt.?) weil er gerade einmal pech hatte und er gerne einen Ausweg noch hätte. Ich meine wenn der Char einfach so nach 2-3 Jahren spielen mit dem man noch soviel vorhatte durch einen dummen Zufall stirbt steht man wieder ganz am Anfang und da könnte ich verstehen das der ein oder andere dann schnell die Lust verliert.

    Wobei ich mir auch nicht ganz sicher bin, wie das implementiert werden kann (auch weil ich P&Ps selber nie gespielt hatte). Das System würde ja auch beim Training dann direkt genutzt werden müssen, inwiefern kann das aber mit dem RP gekoppelt werden? Das verstehe ich noch nicht so direkt. ^^

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •