Close

Results 1 to 10 of 10
  1. #1
    Join Date
    Jan 2013
    Location
    Greifswald
    Posts
    61

    [RP SL] Die Bruderschaft des Schläfers

    Aus dem "zusätzlichen" Gott ist eine monotheistische Sekte geworden, die sich als emanzipierte Kirche aufspielt, nicht mehr als etwas verschrobene Glaubengemeinschaft, die Kontakt zu einem neuen Spieler auf dem Spielbrett der Götter hat.

    Fühlt sich für mich zu sehr nach Christentum an, als nach "die Bruderschaft des Sumpflagers". Zudem hat man es sich im Sumpf in meinen Augen zu gemütlich gemacht. Der große Ausbruchsplan ist nicht mehr das primäre alles umfassende Ziel; die Machtkämpfe sind ganz offensichtlich das dominierende Thema, was wiederum die Spiritualität kaputt macht, da der Schläfer ganz deutliche Zeichen gibt, wenn er jemanden erleuchtet.
    Diesen Teil von Pargan/Valens halte ich für eine gute Diskussionsgrundlage. Wie viele andere Aspekte der MK braucht auch der Sumpf wieder ein wenig Orientierung. Ich stimme ihm soweit zu und denke, dass es an der Zeit ist, unsere Bruderschaft neu zu definieren. Natürlich möchte ich nicht, dass die Diskussion ausufert. Versucht also, bitte erst einmal nur eure Sicht der Dinge darzustellen. Wenn wir einen Überblick haben, können wir eine Diskussion aufbauen.

    Mein Teil folgt noch
    Last edited by Veskar; 24.01.2014 at 11:21. Reason: Titel angepasst, für einheitliches Bild

  2. #2
    Join Date
    May 2013
    Location
    Bayern
    Posts
    26
    Bei dem, was Pargan schreibt, fehlt mir das Fleisch. Worin äußert sich das? Seit welchem Zeitraum ist das so? Betrifft das auch die Spielweise meines Charakters?

    Wenn wir grundsätzlich und oberflächlich bleiben, sehe ich die Bruderschaft so: Für mich sind die Bruderschaftler "Sektenspinner". Komisch, gemeinschaftlich, bekifft, beruhigt, mit dem Kopf nie ganz da, mit tiefem Vertrauen in den Schläfer und vielleicht auf den ersten Blick sogar harmlos und liebevoll. Wenn es aber um den Glauben geht, können sie giftig und unerbittlich sein. Mit Logik ist ihnen schon im Normal-Zustand kaum beizukommen, wenn es um den Schläfer geht erst recht nicht.

    Ansonsten sehe ich noch Unterschiede nach den Gilden. Die Novizen sind wuselig und da ist alles von ambitionierten Aufsteigern bis arbeitsscheuen Faulpelzen vertreten. Genauso ist dort von starkem bis leicht ausgeprägtem Glauben noch alles möglich. Die Templer sind geordneter, beruhigter, ein Stück weit konzentrierter aber auch "dümmer" oder am wenigsten zugänglich für andere Glaubensarten. Die Gurus sind was andere Glaubensarten betrifft noch am Aufgeklärtesten, stoßen die anderen Götter aber ab. Bei ihnen gibt es Leute, die grantig und auf die Erweckung des Schläfers orientiert sind und andere, die die Kolonie geistig schon völlig verlassen haben und mit den Gedanken woanders sind.

    Großes Ziel ist für mich nicht der Ausbruch, sondern die Erweckung des Schläfers. In "Gothic" werden glaube ich die Neuen damit gelockt, dass der Schläfer dann den Ausbruch bringt. Ich finde aber, das sollte für einen Charakter der Rang und Namen im Sumpflager hat keine Rolle mehr spielen. Meiner ist zumindest so blind, dass er nur noch die Erweckung des Schläfers will und dafür alles tun würde. Das habe ich ihn auch regelmäßig äußern lassen.

    Ich denke, was fehlt, ist die stete Präsenz von Anrufungen oder meinetwegen auch anderen Maßnahmen, die der Erweckung des Schläfers dienen. Wir bräuchten in meinen Augen im Lager eine permanente Präsenz des Schläfers und müssten uns durchgehend in dem Modus befinden, dass seine Erweckung an jedem Tag soweit sein könnte. Dann würden die Dinge, die unsere Charaktere tun, nicht mehr so alltäglich wirken, sondern hätten einen tieferen Sinn und ließen sich eher mit dem übergeordneten Ziel der Erweckung verbinden.
    Last edited by krados; 15.12.2013 at 15:30.

  3. #3
    Join Date
    Jan 2013
    Location
    Leipzig
    Posts
    104
    Seit wann das so ist, kann ich leider nicht sagen. Ich kann nur sagen, dass es zunächst, als es Y'Berion noch gab, alles so war, wie ich mir das wünschen würde.

    Dreh- und Angelpunkt der ganzen Geschichte ist für mich die immer wieder aufkommende Ansicht: es gibt nur einen Gott, das ist der Schläfer, alle anderen Verehren nur Götter, die keine Götter sind, sondern Feldherren, die zu Götzen gemacht wurden und die Magie, die ihre Magier wirken, ist irgendwie nur Schwindel und entstammt wohl auch dem Schläfer. Einfach die vollkommene Leugnung der Existenz der anderen drei Götter, so dass mein Charakter als Ketzer und Ungläubig abgetan wird, weil er die Götter nicht für nichtexistent hält.

    Ich sehe nicht ein, diese von anderen Spieler aufdiktierte Schiene fahren zu müssen, wenn sie so absolut idiotisch ist.

    Und ja, du hast Recht, dass die Anrufung und Erweckung des Schläfers primär sein sollte, aber daraus resultierte wie du selbst sagst immer der Satz: "Der Schläfer schenkt uns die Freiheit". Weder das Eine noch das Andere sind im Moment Kernthemen im Sumpf (ich rede, wenn ich vom Moment rede, immer von den letzten Malen, die ich RP gemacht habe, also vom letzten viertel Jahr).

    Zudem natürlich eine schwache geistige Führung im Lager, die aber auch nicht künstlich erzeugt werden kann, da der eingeschlagene Kurs vieler Gurus doch ein sehr zwielichter und eigentlich undurchsichtiger ist, man also nicht wirklich weiß, worauf sie es abgesehen haben. Hier könnte man zum Original, wenn man wollte. Aber dann verbaut man ihnen wohl auch die Rückkehr.

    Ingame-Moderator

  4. #4
    Join Date
    May 2013
    Location
    Bayern
    Posts
    26
    Quote Originally Posted by Pargan View Post
    Dreh- und Angelpunkt der ganzen Geschichte ist für mich die immer wieder aufkommende Ansicht: es gibt nur einen Gott, das ist der Schläfer, alle anderen Verehren nur Götter, die keine Götter sind, sondern Feldherren, die zu Götzen gemacht wurden und die Magie, die ihre Magier wirken, ist irgendwie nur Schwindel und entstammt wohl auch dem Schläfer. Einfach die vollkommene Leugnung der Existenz der anderen drei Götter, so dass mein Charakter als Ketzer und Ungläubig abgetan wird, weil er die Götter nicht für nichtexistent hält.
    Die Ansicht hat mein Charakter beispielsweise nicht. Mein Charakter befasst sich nahezu gar nicht mit den anderen Göttern. Wenn er das tut, bezeichnet er sie schlicht als die falschen Götter. Er beschränkt sich in einer sehr primitiven, rabulistischen Weise auf den Schläfer weil er schon ewig im Sumpflager ist, dort gute Erfahrungen gemacht hat, es nicht anders kennt und einfach nach jahrelanger Benebelung durch Kraut und Bruderschafts-Geschwafel nichts mehr hinterfragt. Dass er sie als falsche Götter bezeichnet impliziert aber, dass er sie zumindest als Götter anerkennt und auch deren Magie für real hält. Meinen Charakter jemanden als "ungläubig" oder "Ketzer" bezeichnen zu lassen, weil er so denkt, auf die Idee würde ich nie kommen. Allein schon weil in der Vergangenheit Leute wie Psycroptic oder Jorus Kontakte zu Magiern aus den anderen Lagern gepflogen haben, da also noch weiter gegangen sind. Bei Lordern war das glaube ich auch der Fall. Das wäre für mich ein Logik-Bruch.

    Dass ein Spieler seinen Charakter deinen Charakter als "ungläubig" und "Ketzer" bezeichnen lässt liest sich auch wegen dem Rang deines Charakters seltsam. Selbst wenn das beispielsweise ein Templer oder Guru war liest sich das für mich unstimmig weil es so aussieht, als ob das Lager nicht im Einklang ist. Das passt in meinen Augen gar nicht zur Bruderschaft. Zumindest nach außen hin wollen die Bruderschaftler doch den Anschein erwecken, dass alles in Butter ist, dass hier alle was zu essen und einen Platz zum Schlafen haben, niemand Schutzgeld zahlen oder schwer schuften muss und dass das gesamte Lager an der Erweckung des Schläfers arbeitet, dem gemeinsamen Ziel. Die Machtkämpfe, wie Nardam von dir weiter oben zitiert, fand ich auch schon albern und unpassend, wollte mich aber nicht querstellen sondern mich einfach heraushalten. Leider wurde ich da dann unweigerlich reingezogen. Es hat sich dann einfach ergeben, dass einige Spieler meinen Charakter zum Feind ihres Charakter auserkoren haben.

    ---

    Ich will hier aber niemandem zunahe treten. Ich kenne die Szene nicht, die Pargan beschreibt sondern äußere nur allgemein meine Gedanken.

  5. #5
    Join Date
    Jan 2013
    Location
    Leipzig
    Posts
    104
    Die Spieler, die meinen Charakter so bezeichnet - und ihm das Leben schwer gemacht haben - waren Sanod, Gork, Ardo und Ithron hat bei der Story auch nichts dagegen gesagt - ich bilde mir sogar ein, dass er mir die Geschichte mal im RL nahegebracht hat. Ich weiß nicht wie weit die ganzen Charaktere das getragen haben (einige haben ja eher eine Beliaraffinität an den Tag gelegt), aber zumindest aus diesen Ecken kam sehr viel und auch der Nachwuchs wurde so erzogen, wodurch ich mich allein auf weiter Flur fühlte.

    Ingame-Moderator

  6. #6
    Quote Originally Posted by Pargan View Post
    […]Dreh- und Angelpunkt der ganzen Geschichte ist für mich die immer wieder aufkommende Ansicht: es gibt nur einen Gott, das ist der Schläfer, alle anderen Verehren nur Götter, die keine Götter sind, […]
    Es ist Anspruch jeder Religionsgemeinschaft – sei es nun in Gothic oder in der realen Welt –, die abschließende Erkenntnis über den grundlegenden Aufbau der Welt, das heißt insbesondere der Existenz und Stellung eines oder mehrerer Götter/transzendentaler Wesen erlangt zu haben.

  7. #7
    Join Date
    Jan 2013
    Location
    Leipzig
    Posts
    104
    Wieso, in Dreigötternamen, sollte man ein so destruktives Weltbild gegenüber der ursprünglichen Denkweise durchsetzen? Ich habe nie gehört, dass diese Annahme mit einer Eingebung durch den Schläfer untermauert wurde, sondern immer nur mit der Spinnerei einzelner.

    Ich merke gerade selbst, dass ich gegen diese Meinung getrost auch im RP zu Felde ziehen kann, mit genau dieser Argumentation. Revolte, Revolte!

    Ingame-Moderator

  8. #8
    Join Date
    Jul 2013
    Location
    Bremen
    Posts
    60
    Ne Religion die lediglich einen zusätzlichen Gott hinzufügt, dürfte für neue Mitglieder eigentlich auch weit zugänglicher sein, als eine die vom Start weg das gesamte Weltbild umkrempeln will...

  9. #9
    Die Zeit, in der wir Y'Berion hatten, war eine mit einem NSC ganz oben.
    Vielleicht wäre es sinnvoll, wieder da hin zu gehen. Vorschlag dazu weiter unten. (wenn ich es nicht vergesse)

    Ich habe das Rollenspiel immer so gesehen, dass die SCs die interessanten Charaktere sind. Die Lesters und Kaloms und so.
    Um das Bild des Sumpflagers aus Gothic nicht zu zerstören, musst du dir außen rum all die normalen NSCs vorstellen.
    (d.h. neben den Spielergurus, die sich nicht so verhalten, wie ihr es euch vorstellt, sind noch genug andere, die genau so sind,
    wie sie sein sollen)

    Ich weiß nicht mehr genau, was ich dir zu dem Thema gesagt hatte. So weit ich weiß wurde es nie an meinen Char herangetragen,
    es war also ohnehin nur eine OT-Diskussion - eine, die ich in dem Wissen geführt habe, dass du eigentlich ein dickes Fell hast
    und dich nicht so leicht einschüchtern lässt.
    Würde ein Neuling das Problem haben, dass er weiterhin an die alten Götter glauben will, würde ich ihm raten, dies im Geheimen zu tun.

    Was die Frage angeht, ob der Schläfer ein weiterer Gott (aber einzig wahre) ist, oder der einzige Gott:
    das ist eine theologische Frage, die man im Spiel diskutieren kann. Wie du auch selbst festgestellt hast.

    Ithrons erklärte Sicht:
    Man kann nicht bestreiten, dass die Götzen/alten götter ihren Dienern Macht geben. Aber unser Gott ist besser und man kann es als eine Beleidigung
    ansehen, die niedrigeren mit dem selben Titel (Gott) zu versehen. [btw. der schläfer ist besser, da seine magier machttechnisch ungefähr gleich stark sind,
    wie die anderen, und das obwohl er noch nicht erwacht, also nicht auf dem Höhepunkt seiner macht ist]
    Ich streite also nicht die Existenz der alten Götter ab. Auch nicht ihre durch ihre Diener repräsentierte Macht. Höchstens ihren Anspruch auf den Titel Gott.
    [Der Titel macht offensichtlich keinen Unterschied dazu, ob die betitelte Entität tatsächlich ein Gott ist ... Wobei auch das sicherlich vom Verständnis des
    Wortes Gott abhängt]

    Betet man zu einem anderen Gott, als dem Schläfer, während man an den Schläfer glaubt, spricht das von verringertem Vertrauen in den Schläfer.
    Schließlich könnte man stattdessen ja auch ein weiteres Gebet an den Schläfer schicken. Fehlendes Vertrauen in den Schläfer kann
    von einzelnen als Ketzerei oder Blasphemie angesehen werden, wenn es sich in der Verehrung anderer Götter manifestiert.
    Es gab aber so weit ich weiß zuletzt in der Zeit Y'Berions eine richtige Kampfansage gegen jene anderen Glaubens. Also kein aktuelles offizielles Verbot, an andere
    Götter zu glauben.




    Sehr viele Aspekte des Schläferglaubens sind Interpretation. Das Spiel gibt nicht übermäßig viel her, in Sachen Lehren des Schläfers. Jeder muss selbst überlegen,
    wie man das ausschmücken könnte, oder von anderen übernehmen.
    Echte theologische Diskussionen im RP sind das, was ich mir immer gewünscht hätte aber vielleicht zwei oder drei mal bekommen
    habe. Meist ist es auf Lehre hinausgelaufen und da wird generell zu wenig hinterfragt.
    Bitte sag mir Bescheid, wenn deine Revolte losgeht. Ich würde für eine Gelegenheit zu theologischer Diskussion zurück kommen.




    Abschließend: Vorschlag.
    Ithron nennt sich Y'Berion und wird zum NSC. Drogenkonsum führt zu gewisser Hirnerweichung und der Machthunger rückt in den Hintergrund.
    Zusätzliches Dekret: Er ist nicht der zweite Y'Berion, sondern der Y'Berion. (theologische Rechtfertigung dafür lässt sich in windeseile aus dem
    Ärmel schüttteln ... )

  10. #10
    Join Date
    Jan 2013
    Location
    Leipzig
    Posts
    104
    Bin sehr für die Ithron wird zu Y'Berion Nummer zu haben. Natürlich müsstest du da nochmal RP machen, Ithi.



    Und dann einen neuen Charakter starten.

    Ingame-Moderator

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •